Einbruchschutz


Durch Einbruchschutz Eigentum sichern

Kellerfenster sind beliebte Einstiegspunkte für Diebe

Polizeiliche Statistiken zeigen, dass die Zahl der Wohnungseinbrüche weiter steigt. Allein beim Delikt „schwerer Diebstahl in/aus Boden-, Kellerräumen und Waschküchen“ ist im Jahr 2015 ein Anstieg von 6,9 Prozent zu verzeichnen. Werden Haus- oder Wohnungsbesitzer/-mieter von Einbrechern heimgesucht, dringen diese in die Intimsphäre der Opfer ein. Die dadurch entstehenden psychischen Folgen sind für die Einbruchsopfer oft schlimmer, als der durch Stehlgut und Gebäudeschäden verursachte materielle Schaden.

 

Einbruchschutz

Einbrecher suchen sich gerne leicht zugängliche und vor Blicken geschützte Stellen. Entsprechend hoch in der Gunst der Diebe stehen daher Kellerfenster:

Etwa jeder Zehnte nutzt diesen Einstiegspunkt, um sich unerlaubten Zugang zu einem Haus zu verschaffen. Führt der Versuch sich Zugang zu verschaffen jedoch nach drei Minuten nicht zum Erfolg, so die Polizei, wird der Einbruchversuch in der Regel abgebrochen.
Die Kellerfenster dürfen daher bei der Absicherung gegen Einbruch nicht vergessen werden. 

 

Auf der sicheren Seite - ACO Therm® 3.0 einbruchhemmend RC 2

Kellerfenster
Einbruchhemmendes Kellerfenster

Einen erweiterten Schutz bieten die ACO Therm® Leibungsfenster. Sowohl für Fenster in Erd- und Obergeschossen als auch für Fenster im Kellergeschoss rät die Polizei zu Einbruchschutz durch RC 2-Fenster gem. Klassifizierung nach DIN EN 1627. Diese Widerstandsklasse bedeutet, dass Fenster einer praxisgerechten Prüfung (gem. DIN EN 1630) unterzogen wurden und manuellen Einbruchsversuchen widerstehen.

Das durch das ift Rosenheim* geprüfte ACO Therm 3.0 einbruchhemmend RC 2 bietet mit pilzförmigen Schließzapfen, zusätzlichen Verriegelungspunkten und einer verbesserten Steifigkeit des Leibungsrahmens optimalen Einbruchschutz. Mit diesen Produktmerkmalen erfüllt das Kellerfenster mit durchwurfhemmender P4A VSG-Verglasung und abschließbarer Griffolive die Regelempfehlungen der Polizei.

 

Das in sechs Größen (75x75 bis 100x100 cm) und für sechs Wandstärken (20 bis 40 cm) lieferbare Fenster der ACO Therm® 3.0 Baureihe vereint aber nicht nur die Vorteile eines effektiven Einbruchschutzes in sich. Mit der 3-fach Wärmeschutzverglasung, dem 4-Kammer-Kunststoffflügel, dem 5-Kammer-Kunststoffblendrahmen und der Profiltiefe von 82 mm erreicht es einen Wärmedurchgangskoeffizienten auf Wohnraumfensterniveau.

 

ACO Kellerfenster sind nachrüstbar

Ein weiteres Plus der ACO Kellerfenster: Auch für die nachträgliche Verbesserung des Einbruchschutzes gibt es eine Lösung. Bereits verbaute Leibungskellerfenster können von ACO Hochbau auf die Widerstandsklasse RC 2 nachgerüstet werden.

 

*Prüfbericht 15-000018-PR01 einsehbar unter: www.aco-hochbau.de/service/zertifikate

 

ACO Produktlösung für den Einbruchschutz: