ACO Hochbau

Merkzettel

Mit Blick in die Zukunft planen und bauen
ACO Kellerfenster und die EnEV 2014

Mit Inkrafttreten der von der Bundesregierung im Oktober 2013 verabschiedeten Novelle der Energieeinsparverordnung (EnEV) am 1. Mai 2014 sind die Anforderungen an die energetische Qualität von Bauteilen und die effiziente Energienutzung noch einmal erhöht worden. Dies zu berücksichtigen ist Aufgabe der Planer, Bauausführenden, der Betreiber von Gebäuden und Bauprodukthersteller.

Die Anforderungen der EnEV zur Reduzierung des Jahresprimärenergiebedarfs und des Transmissionswärmeverlusts können nicht nur erfüllt, sondern übertroffen werden. Auch das ACO Therm® 3.0 Leibungskellerfenster kann einen Beitrag dazu leisten.

 

 

Top-4-Änderungen der EnEV 2014 im Vergleich zur EnEV 2009

  • Anpassung des Jahresprimärenergiebedarfs (25 %) und des Transmissionswärmeverlusts (20 %) zum 1.1.2016
  • neue Regelungen zu Energieausweisen: Gültigkeitsdauer, Veröffentlichung, kommerzielle Nutzung
  • Anpassungen an aktuelles Normenwerk
  • Konkretisierungen bei der Modernisierung von Gebäuden



ACO Wärmebrückenkatalog für Architekten und Planer

Um den Wert einer heute geplanten und gebauten Immobilie auch nach der geplanten Verschärfung der Anforderungen der EnEV 2014 zu erhalten, sollten schon jetzt alle Maßnahmen berücksichtigt werden, die eine Reduzierung des Jahresprimärenergiebedarfs und des Transmissionswärmeverlusts ermöglichen. Dazu gehören selbstverständlich auch die Kellerfenster; hier sind Architekten und Planer gefragt. Um ihnen die Arbeit zu vereinfachen bzw. ihnen Planungssicherheit zu geben, stellt ACO mit dem Wärmebrückenkatalog ein hilfreiches Werkzeug zur Verfügung. Unter www.aco-hochbau.de können die genauen Psi-Werte, U-Werte und Isothermen der Bauwerksanschlüsse für die ACO Produkte abgelesen werden. 

Isothermenverlauf des ACO Therm® 3.0 Leibungskellerfensters mit Perimeterdämmung


TOP