Browser nicht unterstützt

Sie verwenden einen alten Browser, den wir nicht mehr unterstützen. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox für eine optimale Webseitenbedienung.

ACO Kellerschutz

Machen Sie Ihren Keller wasserdicht!
Das ACO Kellerschutzsystem bietet maximale Sicherheit.

Sie möchten Ihren Keller optimal schützen oder haben bereits einen Schadensfall - zum Beispiel durch Rückstau, Überschwemmungen oder einen Einbruch?

Dann sind Sie mit dem Kellerschutzsystem von ACO bestens aufgehoben, denn ACO ist Weltmarktführer in puncto Entwässerung und bietet dafür ein umfangreiches Produktprogramm.

Ob Sie lediglich das Kellerfenster austauschen möchten oder eine umfassendere Maßnahme planen – ACO bietet die passenden Produkte. In jedem Fall lohnt es sich, den Keller wasserdicht zu planen bzw. zu sanieren. Für eine zeitgemäße und sichere Kellerentwässerung empfiehlt sich unser System aus Kellerfenster, Lichtschacht, Dämmung und Rückstausicherung.

Erfahren Sie bei uns mehr darüber, wie Sie Ihre Werte schützen, Ihren Keller wasserdicht planen und was im Schadensfall zu tun ist.


Steht der Keller nach Starkregen oder Hochwasser unter Wasser, wird deutlich, wie wichtig eine verlässliche Abdichtung des Kellers ist. Eine nachträgliche Abdichtung des Kellers ist kein Problem – eine prophylaktische Abdichtung ist besser, denn Feuchtigkeit kann ein Gebäude nachhaltig schädigen und in schweren Fällen sogar die Statik gefährden. Das Eindringen von Nässe muss daher unbedingt verhindert werden.

Sie möchten Ihren Keller wasserdicht machen? Unsere Checkliste hilft Ihnen bei den ersten Schritten und gibt Anregungen, was Sie vorab prüfen sollten.


Wasserschaden: Wer zahlt? Was übernimmt die Versicherung?

Wissen Sie, welche Werte Sie im Keller haben?

Neben technischen Einrichtungen wie der Heizungsanlage stehen häufig Waschmaschine, Wäschetrockner und andere Geräte im Keller. Manchmal auch teures Equipment wie die Musikanlage oder ein komplettes Arbeitszimmer. Haben Sie Wasser im Keller – beispielsweise nach Starkregen – werden diese Gegenstände beschädigt und es entstehen schnell Kosten in Höhe von 15.000 Euro oder mehr.
Doch welche Versicherung übernimmt diese Kosten? Für diese Schäden kommen grundsätzlich erst einmal weder die Wohngebäude- noch die Hausratversicherung auf.

Die Gebäudeversicherung kommt in der Regel nur für Wasserschäden durch Leitungswasser auf.

Wasserschäden, die beispielsweise durch Hochwasser entstehen, werden nur übernommen, wenn zusätzlich eine Elementarschadenversicherung in der Hausrat- und Wohngebäudeversicherung inkludiert ist. Diese kann je nach Gefährdungslage teuer werden, da die Elementarschadenversicherung im Schadenfall immer einen Selbstbehalt durch den Versicherungsnehmer vorsieht, abhängig von der Lage des Objektes und des Versicherungswertes (von 500 bis zu 10.000 Euro). Doch die Zusatzversicherung allein reicht bei vielen Versicherern nicht aus. Häufig wird vorausgesetzt, dass das Objekt zudem mit einer funktionstüchtigen Rückstauklappe versehen ist, damit die Versicherung im Falle einer Überschwemmung überhaupt greift.

Interessant in Ostsee- und Nordseenähe ist zudem, dass die Übernahme der Kosten, die im Falle einer Sturmflut entstehen, bei nahezu allen Versicherern ausgeschlossen ist.

Übernimmt die Versicherung die Kosten stellt sich die Frage in welcher Höhe. Die Hausratversicherung unterscheidet bei der Erstattung nach dem Kriterium des regelmäßigen Gebrauches. Hausratgegenstände in Abstell- und Kellerräumen werden nur dann zum Neuwert ersetzt, wenn diese sich regelmäßig in Gebrauch befinden. Für andere Gegenstände zahlt der Versicherer nur den Zeitwert, wobei der personelle, ideelle Wert nicht berücksichtigt wird.

Damit Ihr Keller bestens geschützt ist, ergreifen Sie geeignete bauliche Vorkehrungen und informieren Sie sich dazu über die Produkte von ACO.
Lassen Sie sich von uns zu den wichtigsten Maßnahmen rund um Kellerfenster, Lichtschächte, Rückstausicherungen und Dämmungen beraten!


Checkliste – was tun, wenn der Keller unter Wasser steht?

Der Starkregen ist vorbei – und Sie haben Wasser im Keller. Was ist zu tun?

Zunächst ist eine sorgfältige Dokumentation der Schäden nötwendig. Nach Schadenseintritt sollte daher eine lückenlose Liste aller zerstörten oder beschädigten Gegenstände erstellt werden. Oft kann es auch sinnvoll sein, beschädigte Dinge als Schadensnachweis zu verwahren. Darüber hinaus gilt es weitere wichtige Schritte zu bedenken.

Ist das Wasser einmal im Keller, sollte man in jedem Fall die richtige Reihenfolge der wichtigsten Punkte einhalten – unsere Checkliste hilft Ihnen dabei.


Keller sanieren – der Keller als Wohnraum

Wurden früher vor allem Dachgeschosse als Wohnraum ausgebaut, geht der Trend heute mehr und mehr zum Ausbau des Kellers zu hochwertigem Wohnraum. Dabei gilt es zunächst an eine gute Abdichtung zu denken.

Hier gibt es Tipps und Tricks für den Keller als Wohnraum >>

Keller Neubau – das gilt es zu bedenken

Wer beim Bau seines Hauses gleich einen umfangreich nutzbaren Keller mit plant – beispielsweise als Hobby-, Lager-, Hauswirtschaftsraum oder Einliegerwohnung –, steigert damit den Wert seiner Immobilie. Eine sinnvolle Investition in die Zukunft.

Was sie beim Keller-Neubau bedenken sollten haben wir hier für Sie zusammengefasst >>

Tipps zum Einbruchschutz für Ihr Zuhause

Damit der Wohnraum im Keller optimal geschützt ist, ist es ratsam, auch bei den Kellerfenstern an Einbruchschutz zu denken. Wir haben für Sie einige Aspekte zusammengestellt, die Ihnen helfen, Ihr Zuhause gegen Einbruch zu schützen.

Jetzt mehr über Einbruchschutz im Keller erfahren >>

Wie entsteht Rückstau?

Wie kann es überhaupt zu einem Rückstauereignis kommen? Wir haben die Ursachen für Rückstau hier für Sie erläutert. Wenn Ihnen die möglichen Ursachen bekannt sind ist eine Prävention einfacher möglich.

Jetzt mehr über die Ursachen von Rückstau erfahren >>


Das ACO Kellerschutzsystem – wasserdichte Kellerplanung

Wasserdichte Kellerfenster* - für mehr Sicherheit

Ihr Fenster ist nicht wasserdicht? Sie möchten Ihr Kellerfenster austauschen oder ein neues Kellerfenster einbauen? Das ACO Therm® Kellerfenster ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich – mit Hochwasserschutz und/oder Einbruchschutz.

ACO Kellerfenster

Wärmedämmung – für Behaglichkeit im Keller

Eine Wärmedämmung der Kelleraußenwand lässt sich mit dem ACO Therm® Block sinnvoll bewerkstelligen – damit der Keller nicht nur hell und trocken, sondern auch warm und wohnlich ist.

ACO Montageplatten

Lichtschacht - wasserdicht und rückstausicher

Erst mit einem Kellerlichtschacht wird der Keller optimal nutzbar. Für ausreichend Licht sorgen ACO Lichtschächte in verschiedenen Versionen. Sie können druckwasserdicht und wärmebrückenfrei auf der Dämmung montiert werden.

ACO Lichtschächte

ACO Rückstausicherung – damit das Abwasser draußen bleibt

Wenn die Kanalisation überlastet ist, drückt das Wasser in den Keller. Eine Rückstausicherung sorgt dafür, dass es nicht dazu kommt und der Keller trocken bleibt.

ACO Rückstauverschlüsse

* 24 Std.-Test gem. ift-Richtlinie FE-07/01, Prüfbericht 14-002562-PR01
einsehbar unter: www.aco-hochbau.de/service/zertifikate

Kontakt

Finden Sie den richtigen ACO Ansprechpartner für Ihr Anliegen. Kontaktsuche

Newsletter

Aktuelle Themen und nützliche Hinweise zu Produkten und Veranstaltungen erhalten Sie regelmäßig mit unserem Newsletter. Jetzt anmelden

Social Media

Verbinden Sie sich mit ACO Hochbau auf Facebook, Instagram, Pinterest und Linkedin entdecken Sie unseren Kanal auf Youtube.

TOP