ACO Hochbau

Merkzettel

ACO Rückstauverschlüsse Triplex

Innovation im Rückstauschutz

Extreme Naturereignisse, wie Stürme, Starkregen und Hochwasser gewinnen an Häufigkeit. Die dadurch entstehenden Wassermassen führen immer wieder zu Überlastung der Kanalisation. Das rückstauende Wasser steigt so in den Kanalschächten bis zur Rückstauebene. Im gleichen Maß drückt das rückstauende Abwasser zurück in die Grundstücksentwässerungsanlage der umliegenden Häuser. Besonders die Kellerbereiche können durch Rückstauwasser schnell in Mitleidenschaft gezogen werden. ACO Rückstausicherungen sorgen dafür, dass das Abwasser im Falle eines Rückstaus nicht über die Hausanschluss- bzw. Grundleitungen ins das Gebäude zurückfließt und der Keller somit trocken bleibt.

Bei Rückstauverschlüssen für fäkalienfreies Abwasser (Grauwasser) und Regenwasser werden Pendelklappen verwendet. ACO hat den Rückstauverschluss für fäkalienfreies Abwasser revolutioniert. Der neue Triplex ist kompakt in der Bauform, sicher in der Technologie und einfach im Handling. 

 

 


Nachrüstung vom Reinigungsrohr zu Typ 2

Der ACO Rückstauverschluss Triplex 2.0 DN 100 / DN 125 / DN 150 ist aufrüstbar. Er kann flexibel und unkompliziert vom Reinigungsrohr  zu Typ 0, Typ 1 und Typ 2 nachgerüstet werden und kommt somit der DIN EN 13564 nach.

Reinigungsrohr

ACO Reinigungsrohr Triplex nachrüstbar zu Typ 0, Typ 1 und Typ 2 nach DIN EN 13564

Typ 0

ACO Einfachrückstauverschluss Triplex Typ 0 gemäß DIN EN 13564 für Regenwassernutzungsanlagen mit einer selbsttätig schließenden Rückstauklappe

Typ 1

ACO Einfachrückstauverschluss Triplex Typ 1 gemäß DIN EN 13564 für Regenwassernutzungsanlagen mit einer selbsttätig schließenden Rückstauklappe und Notverschluss

Typ 2

ACO Rückstaudoppelverschluss Triplex Typ 2 gemäß DIN EN 13564 geeignet für Grauwasser und Regenwassernutzungsanlagen mit zwei selbsttätig schließenden Rückstauklappen, davon eine als handverriegelbarer Notverschluss

 

 

 


 

 

 

Produktbereich

Rückstauverschlüsse

 

TOP