Browser nicht unterstützt

Sie verwenden einen alten Browser, den wir nicht mehr unterstützen. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox für eine optimale Webseitenbedienung.

ACO Lichtschacht Schnittstellenkatalog

ACO Lichtschacht vor Terrassentür mit Austrittsschwelle LS01
ACO Therm® Block mit Lichtschacht und fixem Aufstockelement

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Versprung zwischen WDVS und Perimeterdämmung
  • Perimeterdämmung: 120 mm
  • WDVS: 160 mm
  • verputzte Fassade
  • Lichtschacht zentral vor Terrassentür
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E − drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei und druckwasserdicht auf ACO Therm® Block montieren
  • Höhenanpassung durch bauseitiges Kürzen des fixen Aufstockelementes
  • bauseitige Ausklinkung am fixen Aufstockelement für Dämmungsvorsprung vornehmen
  • Lichtschachtrost in verkürzter Ausführung einsetzen
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Lichtschacht-Anschluss an rückspringende Klinkerfassade LS02
ACO Therm® Block mit Lichtschacht und fixem Aufstockelement mit verlängerten Seitenschenkeln

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Geschosswand mit vorgesetzter Klinkerfassade
  • Klinkerfassade außen bündig auf Kellerdecke aufliegend
  • 12 cm starke Perimeterdämmung endet oberhalb der 1. Klinkerreihe bzw. nach dem eingesetzten Kimmstein
  • Lichtschacht endet in Höhe der 2. Klinkerreihe
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E − drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei und druckwasserdicht auf ACO Therm® Block montieren
  • ACO Aufstockelement in fixer Bauhöhe mit verlängerten und ausgeklinkten Seitenschenkeln im Übergang von Perimeterdämmung zur Klinkerfassade anbringen
  • ACO Lichtschachtrost in verlängerter Ausführung bis zur Klinkerfassade laufend einsetzen
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Sauberer Übergang - Lichtschacht zur rückspringenden Fassade LS03
ACO Therm® Block mit Lichtschacht und höhenverstellbarem Aufstockelement mit verlängerten Seitenschenkeln

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Geschosswand mit vorgesetzter Klinkerfassade
  • Klinkerfassade außenbündig auf Kellerdecke aufliegend
  • 12 cm starke Perimeterdämmung endet oberhalb der 1. Klinkerreihe bzw. nach dem eingesetzten Kimmstein
  • Lichtschacht endet in Höhe der 2. Klinkerreihe
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W1-E − Bodenfeuchte und nicht drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block Standard an Betonwand ankleben
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei auf ACO Therm® Block montieren
  • ACO Aufstockelement höhenverstellbar mit verlängerten und ausgeklinkten Seitenschenkeln im Übergang von Perimeterdämmung zur Klinkerfassade anbringen
  • ACO Lichtschachtrost in verlängerter Ausführung bis zur Klinkerfassade laufend einsetzen
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Sauberer Übergang - Lichtschacht zum vorspringenden WDVS LS04
ACO Therm® Block mit Lichtschacht und höhenverstellbarem Aufstockelement mit verlängerten Seitenschenkeln

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung in 12 cm Dämmstärke
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Lichtschacht auf Dämmung sitzend
  • gemauerte Geschosswand mit WDVS in 16 cm Dämmstärke
  • Aufstockelement im Übergang zum WDVS
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W1-E − Bodenfeuchte und nicht drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block Standard auf Höhe der angrenzenden Perimeterdämmung gekürzt und an Betonwand ankleben
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei auf ACO Therm® Block Standard montieren
  • ACO Aufstockelement in höhenverstellbarer Ausführung mit ausgeklinkten Seitenschenkeln im Übergang von Perimeterdämmung zum WDVS anbringen
  • ACO Lichtschachtrost in verkürzter Ausführung mit angebrachtem Adapterwinkel einsetzen
  • rückstaugesicherter Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Sauberer Übergang - Lichtschacht zum vorspringenden WDVS LS05
ACO Therm® Block mit Lichtschacht und fixem Aufstockelement

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung in 12 cm Dämmstärke
  • Lichtschacht auf Dämmung sitzend
  • druckwasserdicht bis Lichtschacht-Oberkante
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • gemauerte Geschosswand mit WDVS in 16 cm Dämmstärke
  • Aufstockelement im Übergang zum WDVS
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E − drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht druckwasserdicht und wärmebrückenfrei auf ACO Therm® Block DWD montieren
  • ACO Aufstockelement in fixer Bauhöhe mit ausgeklinkten Seitenschenkeln im Übergang von Perimeterdämmung zum WDVS anbringen
  • ACO Lichtschachtrost in verkürzter Ausführung mit angebrachtem Adapterwinkel einsetzen
  • rückstaugesicherter Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Lichtschacht vor Terrassentür - barrierefreier Übergang LS06
ACO Therm® Block mit Lichtschacht und fixem Aufstockelement

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Lichtschacht zentral vor Terrassentür
  • druckwasserdicht bis Lichtschacht-Oberkante
  • Perimeterdämmung: 120 mm
  • WDVS: 160 mm
  • verputzte Fassade
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E − drückendes Wasser

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht und 180° gedreht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei und druckwasserdicht auf ACO Therm® Block montieren
  • Aufstockelement mit verlängerten Seitenschenkeln an Schwellenbereich durch Ausklinkungen anpassen
  • Lichtschachtrost in verlängerter Ausführung direkt an Terrassentür abschließend einsetzen
  • Lichtschachtrost zeitgleich als Spritzschutz nutzen
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Barrierefreier Übergang – Lichtschacht und Fassadenrinne vor Terrassentür LS07
ACO Therm® Block mit überstehendem Lichtschacht und ACO Profiline Fassadenrinne

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Lichtschacht zentral vor Terrassentür
  • druckwasserdicht bis Kellerdecke-Oberkante
  • Perimeterdämmung: 160 mm
  • WDVS: 160 mm
  • verputzte Fassade
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E − drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht und um 180° gedreht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei und druckwasserdicht auf ACO Therm® Block montieren
  • ACO Therm® Lichtschacht steht um die Höhe der Fassadenentwässerungsrinne über dem ACO Therm® Block hinweg
  • Leibungsentwässerung an bodentiefem Austritt mittels ACO Profiline Fassadenrinne herstellen
  • Profiline Fassadenrinne in den ACO Therm® Lichtschacht entwässern
  • Adapterwinkel für Lückenschluss zwischen Lichtschachtrost und Fassadenrinne anbringen
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Barrierefreier Übergang - Lichtschacht mit belüfteter Glasabdeckung vor Terrassentür LS08
ACO Therm® Block mit Lichtschacht, 4-seitig geschlossenem Aufstockelement, Glasabdeckung mit Lüftungskasten und ACO Profiline Fassadenrinne

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Lichtschacht zentral vor Terrassentür
  • druckwasserdicht bis Lichtschacht-Oberkante
  • Lichtschacht mit Glasabdeckung und Lüftung
  • Perimeterdämmung: 160 mm
  • WDVS: 160 mm
  • verputzte Fassade
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E – drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht und um 180° gedreht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei und druckwasserdicht auf ACO Therm® Block montieren
  • 4-seitig geschlossenes Aufstockelement mit Glasabdeckung und Lüftungskasten anbringen
  • Leibungsentwässerung an bodentiefem Austritt mittels ACO Profiline Fassadenrinne herstellen
  • Profiline Fassadenrinne über Rohre DN 40 in den ACO Therm® Lichtschacht entwässern
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss von ACO Therm® Lichtschacht und Lüftungskasten mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Barrierefreier Übergang - Lichtschacht mit 4-seitigem Aufstockelement dezentral vor Terrassentür LS09
ACO Therm® Block mit Lichtschacht, 4-seitig geschlossenem Aufstockelement mit Maschenrost MW 30/10 und ACO Profiline Fassadenrinne

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand n Lichtschacht dezentral vor Terrassentür
  • druckwasserdicht bis Lichtschacht-Oberkante
  • Leibungsentwässerung durch Entwässerungsrinne
  • Perimeterdämmung: 160 mm
  • WDVS: 160 mm
  • verputzte Fassade
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E − drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht und um 180° gedreht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei und druckwasserdicht auf ACO Therm® Block montieren
  • 4-seitig geschlossenes Aufstockelement mit Maschenrost MW 30/10 einsetzen
  • Leibungsentwässerung an bodentiefem Austritt mittels ACO Profiline Fassadenrinne herstellen
  • Profiline Fassadenrinne über außenliegendes KG Rohr DN 100 entwässern
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Barrierefreier Übergang - Lichtschacht mit Glasabdeckung dezentral vor Terrassentür LS10
ACO Therm® Block mit Lichtschacht, 4-seitig geschlossenem Aufstockelement, Glasabdeckung ohne Lüftung und ACO Profiline Fassadenrinne

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Lichtschacht dezentral vor Terrassentür
  • druckwasserdicht bis Lichtschacht-Oberkante
  • Lichtschacht mit Glasabdeckung ohne Lüftung
  • Perimeterdämmung: 160 mm
  • WDVS: 160 mm
  • verputzte Fassade
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E – drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht und um 180° gedreht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei und druckwasserdicht auf ACO Therm® Block montieren
  • 4-seitig geschlossenes Aufstockelement mit Glasabdeckung einsetzen
  • Profiline Fassadenrinne über außenliegendes KG Rohr DN 100 entwässern
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Kontakt

Finden Sie den richtigen ACO Ansprechpartner für Ihr Anliegen. Kontaktsuche

Newsletter

Aktuelle Themen und nützliche Hinweise zu Produkten und Veranstaltungen erhalten Sie regelmäßig mit unserem Newsletter. Jetzt anmelden

Social Media

Verbinden Sie sich mit ACO Hochbau auf Facebook, Instagram, Pinterest und Linkedin entdecken Sie unseren Kanal auf Youtube.

TOP