ACO Lichtschacht Schnittstellenkatalog

ACO Lichtschacht vor Terrassentür mit Austrittsschwelle LS01
ACO Therm® Block mit Lichtschacht und fixem Aufstockelement

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Versprung zwischen WDVS und Perimeterdämmung
  • Perimeterdämmung: 120 mm
  • WDVS: 160 mm
  • verputzte Fassade
  • Lichtschacht zentral vor Terrassentür
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E − drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei und druckwasserdicht auf ACO Therm® Block montieren
  • Höhenanpassung durch bauseitiges Kürzen des fixen Aufstockelementes
  • bauseitige Ausklinkung am fixen Aufstockelement für Dämmungsvorsprung vornehmen
  • Lichtschachtrost in verkürzter Ausführung einsetzen
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Lichtschacht-Anschluss an rückspringende Klinkerfassade LS02
ACO Therm® Block mit Lichtschacht und fixem Aufstockelement mit verlängerten Seitenschenkeln

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Geschosswand mit vorgesetzter Klinkerfassade
  • Klinkerfassade außen bündig auf Kellerdecke aufliegend
  • 12 cm starke Perimeterdämmung endet oberhalb der 1. Klinkerreihe bzw. nach dem eingesetzten Kimmstein
  • Lichtschacht endet in Höhe der 2. Klinkerreihe
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E − drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei und druckwasserdicht auf ACO Therm® Block montieren
  • ACO Aufstockelement in fixer Bauhöhe mit verlängerten und ausgeklinkten Seitenschenkeln im Übergang von Perimeterdämmung zur Klinkerfassade anbringen
  • ACO Lichtschachtrost in verlängerter Ausführung bis zur Klinkerfassade laufend einsetzen
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Sauberer Übergang - Lichtschacht zur rückspringenden Fassade LS03
ACO Therm® Block mit Lichtschacht und höhenverstellbarem Aufstockelement mit verlängerten Seitenschenkeln

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Geschosswand mit vorgesetzter Klinkerfassade
  • Klinkerfassade außenbündig auf Kellerdecke aufliegend
  • 12 cm starke Perimeterdämmung endet oberhalb der 1. Klinkerreihe bzw. nach dem eingesetzten Kimmstein
  • Lichtschacht endet in Höhe der 2. Klinkerreihe
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W1-E − Bodenfeuchte und nicht drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block Standard an Betonwand ankleben
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei auf ACO Therm® Block montieren
  • ACO Aufstockelement höhenverstellbar mit verlängerten und ausgeklinkten Seitenschenkeln im Übergang von Perimeterdämmung zur Klinkerfassade anbringen
  • ACO Lichtschachtrost in verlängerter Ausführung bis zur Klinkerfassade laufend einsetzen
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Sauberer Übergang - Lichtschacht zum vorspringenden WDVS LS04
ACO Therm® Block mit Lichtschacht und höhenverstellbarem Aufstockelement mit verlängerten Seitenschenkeln

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung in 12 cm Dämmstärke
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Lichtschacht auf Dämmung sitzend
  • gemauerte Geschosswand mit WDVS in 16 cm Dämmstärke
  • Aufstockelement im Übergang zum WDVS
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W1-E − Bodenfeuchte und nicht drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block Standard auf Höhe der angrenzenden Perimeterdämmung gekürzt und an Betonwand ankleben
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei auf ACO Therm® Block Standard montieren
  • ACO Aufstockelement in höhenverstellbarer Ausführung mit ausgeklinkten Seitenschenkeln im Übergang von Perimeterdämmung zum WDVS anbringen
  • ACO Lichtschachtrost in verkürzter Ausführung mit angebrachtem Adapterwinkel einsetzen
  • rückstaugesicherter Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Sauberer Übergang - Lichtschacht zum vorspringenden WDVS LS05
ACO Therm® Block mit Lichtschacht und fixem Aufstockelement

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung in 12 cm Dämmstärke
  • Lichtschacht auf Dämmung sitzend
  • druckwasserdicht bis Lichtschacht-Oberkante
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • gemauerte Geschosswand mit WDVS in 16 cm Dämmstärke
  • Aufstockelement im Übergang zum WDVS
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E − drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht druckwasserdicht und wärmebrückenfrei auf ACO Therm® Block DWD montieren
  • ACO Aufstockelement in fixer Bauhöhe mit ausgeklinkten Seitenschenkeln im Übergang von Perimeterdämmung zum WDVS anbringen
  • ACO Lichtschachtrost in verkürzter Ausführung mit angebrachtem Adapterwinkel einsetzen
  • rückstaugesicherter Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Lichtschacht vor Terrassentür - barrierefreier Übergang LS06
ACO Therm® Block mit Lichtschacht und fixem Aufstockelement

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Lichtschacht zentral vor Terrassentür
  • druckwasserdicht bis Lichtschacht-Oberkante
  • Perimeterdämmung: 120 mm
  • WDVS: 160 mm
  • verputzte Fassade
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E − drückendes Wasser

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht und 180° gedreht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei und druckwasserdicht auf ACO Therm® Block montieren
  • Aufstockelement mit verlängerten Seitenschenkeln an Schwellenbereich durch Ausklinkungen anpassen
  • Lichtschachtrost in verlängerter Ausführung direkt an Terrassentür abschließend einsetzen
  • Lichtschachtrost zeitgleich als Spritzschutz nutzen
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Barrierefreier Übergang – Lichtschacht und Fassadenrinne vor Terrassentür LS07
ACO Therm® Block mit überstehendem Lichtschacht und ACO Profiline Fassadenrinne

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Lichtschacht zentral vor Terrassentür
  • druckwasserdicht bis Kellerdecke-Oberkante
  • Perimeterdämmung: 160 mm
  • WDVS: 160 mm
  • verputzte Fassade
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E − drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht und um 180° gedreht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei und druckwasserdicht auf ACO Therm® Block montieren
  • ACO Therm® Lichtschacht steht um die Höhe der Fassadenentwässerungsrinne über dem ACO Therm® Block hinweg
  • Leibungsentwässerung an bodentiefem Austritt mittels ACO Profiline Fassadenrinne herstellen
  • Profiline Fassadenrinne in den ACO Therm® Lichtschacht entwässern
  • Adapterwinkel für Lückenschluss zwischen Lichtschachtrost und Fassadenrinne anbringen
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Barrierefreier Übergang - Lichtschacht mit belüfteter Glasabdeckung vor Terrassentür LS08
ACO Therm® Block mit Lichtschacht, 4-seitig geschlossenem Aufstockelement, Glasabdeckung mit Lüftungskasten und ACO Profiline Fassadenrinne

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Lichtschacht zentral vor Terrassentür
  • druckwasserdicht bis Lichtschacht-Oberkante
  • Lichtschacht mit Glasabdeckung und Lüftung
  • Perimeterdämmung: 160 mm
  • WDVS: 160 mm
  • verputzte Fassade
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E – drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht und um 180° gedreht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei und druckwasserdicht auf ACO Therm® Block montieren
  • 4-seitig geschlossenes Aufstockelement mit Glasabdeckung und Lüftungskasten anbringen
  • Leibungsentwässerung an bodentiefem Austritt mittels ACO Profiline Fassadenrinne herstellen
  • Profiline Fassadenrinne über Rohre DN 40 in den ACO Therm® Lichtschacht entwässern
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss von ACO Therm® Lichtschacht und Lüftungskasten mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Barrierefreier Übergang - Lichtschacht mit 4-seitigem Aufstockelement dezentral vor Terrassentür LS09
ACO Therm® Block mit Lichtschacht, 4-seitig geschlossenem Aufstockelement mit Maschenrost MW 30/10 und ACO Profiline Fassadenrinne

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand n Lichtschacht dezentral vor Terrassentür
  • druckwasserdicht bis Lichtschacht-Oberkante
  • Leibungsentwässerung durch Entwässerungsrinne
  • Perimeterdämmung: 160 mm
  • WDVS: 160 mm
  • verputzte Fassade
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E − drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht und um 180° gedreht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei und druckwasserdicht auf ACO Therm® Block montieren
  • 4-seitig geschlossenes Aufstockelement mit Maschenrost MW 30/10 einsetzen
  • Leibungsentwässerung an bodentiefem Austritt mittels ACO Profiline Fassadenrinne herstellen
  • Profiline Fassadenrinne über außenliegendes KG Rohr DN 100 entwässern
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen

Barrierefreier Übergang - Lichtschacht mit Glasabdeckung dezentral vor Terrassentür LS10
ACO Therm® Block mit Lichtschacht, 4-seitig geschlossenem Aufstockelement, Glasabdeckung ohne Lüftung und ACO Profiline Fassadenrinne

Einbausituation

  • Keller aus WU-Beton mit außenliegender Perimeterdämmung
  • Leibungskellerfenster in der Betonwand
  • Lichtschacht dezentral vor Terrassentür
  • druckwasserdicht bis Lichtschacht-Oberkante
  • Lichtschacht mit Glasabdeckung ohne Lüftung
  • Perimeterdämmung: 160 mm
  • WDVS: 160 mm
  • verputzte Fassade
  • Lichtschachtentwässerung über Kanal
  • Lastfall W2-E – drückendes Wasser (nach DIN 18533)

Einbaulösung

  • ACO Therm® Block druckwasserdicht und um 180° gedreht an Betonwand anschließen
  • ACO Therm® Dämmungsanschlussprofil als Dämmungsverkleidung einbauen
  • ACO Therm® Lichtschacht wärmebrückenfrei und druckwasserdicht auf ACO Therm® Block montieren
  • 4-seitig geschlossenes Aufstockelement mit Glasabdeckung einsetzen
  • Profiline Fassadenrinne über außenliegendes KG Rohr DN 100 entwässern
  • rückstaugesicherten Kanalanschluss mit ACO Rückstauverschluss für Lichtschächte herstellen
TOP