ACO Hochbau

Wie wird ein Dreh-Kippflügel eingebaut?

Lassen Sie sich von unserem Produktmanager erklären, wie Sie einen Dreh-Kippflügel richtig einbauen.

Hierzu benötigen Sie den Fensterflügel und die nötigen Beschlagteile.

Als Erstes sollten die Beschlagteile eingebaut werden. (ab Minute 0:40)

Das Beschlagteile-Set besteht aus: 1 Scherenlager mit Stift und 2 Befestigungsschrauben, 1 Ecklager mit 4 Befestigungsschrauben, 1 Schließsstück mit 1 Schraube, 1 Kipplager mit 2 Schrauben, 1 Griffolive mit 2 Schrauben, 1 Einstellschlüssel für das Ecklager und 1 Sechskantschlüssel für Einstellarbeiten am Fenster.

Zusätzlich benötigen Sie für die Montage folgendes Werkzeug: 1 kleinen Gummihammer, 1 Akkuschrauber mit Kreuzschlitzbit und Drehmomentbegrenzung (Einstellung im unteren Drittel)

Wie die Teile korrekt eingebaut werden sehen Sie ab Minute 1:33. Befolgen Sie hierzu folgende Arbeitsschritte:

  1. Einbau des Scherenlagers ab Minute 1:39
  2. Einbau des Ecklagers ab Minute 2:20
  3. Einbau des Schließstücks ab Minute 3:15
  4. Einbau des Kipplagers ab Minute 3:33
  5. Einsetzen des Stiftes in das Scherenlager. ab Minute 4:04
  6. Vorbereitung des Flügels (ab Minute 4:16), indem Sie die Griffolive anbringen.

Anschließend kann der Flügel eingebaut werden. (ab Minute 5:00)

TOP